Gerhard Kürner stellt Innovation dem Leidensdruck gegenüber